Märchenstunde an historischen Orten

Wie kalt ist das Wasser aus dem Brunnen? Warum hat der Topf an der Feuerstelle drei Beine? Hat die Wärmflasche am Bett nur die Oma gewärmt und warum war die Mausefalle in der Vorratskammer sehr wichtig?

Die Objekte im Museum laden dazu ein, viele Fragen zu stellen, daher werden bei diesem Programm zunächst die Einrichtungsgegenstände von einem Haus genauer erkundet.

Anschließend lauschen die Kinder in dem Haus der Erzählung eines Märchens der Gebrüder Grimm. 

Je nach Ausdauer der Gruppe können so ein oder zwei Häuser der Baugruppe Mosel-Eifel erkundet werden.

Zur Auswahl stehen die Märchen: "Der Froschkönig", "Aschenputtel" oder "Frau Holle".

Begleitet wird die Märchenvorlesung von Bildern, die in einem Kamishibai gezeigt werden.

Empfohlenes Alter der Teilnehmer: 4-6 Jahre  

Dauer: ca. 60 Minuten

Gruppengröße: max. 10 Personen pro Gruppe

Kosten: 20,00 €  pro Gruppe

 

Dieses Programm kann zeitgleich für mehrere Gruppen gebucht werden.