Mit Tretroller und Puppenwagen

Spielend die Vergangenheit entdecken

Kinder, die eine Porzellanpuppe besaßen, wurden sehr beneidet, denn gekauftes Spielzeug war selten und sehr teuer. Auch eine Glasmurmel war etwas Besonderes. In der wenigen freien Zeit spielten die Kinder meist Gemeinschaftsspiele oder Spiele mit einfachen Hilfsmitteln. Bei diesem Mitmach-Programm wird, nach Besichtigung der Spielzeugausstellung, so manches alte Spiel wieder neu entdeckt.

Die Kinder können selbst mit einfachen Materialien wie Seilen, Murmeln oder Holzstücken gemeinsam unterhaltsame Spiele ausprobieren. Auch die Herstellung von einfachem Spielzeug aus Stroh, Ton oder Papier kann nach Absprache angeboten werden.

 

Empfohlenes Alter der Teilnehmer: ab 5-13 Jahre  

Dauer: ca. 1 ½ Stunden

Gruppengröße: max. 8 Personen

Kosten: 50 € 

Treffpunkt: Hof von Haus Neuburg