Schiefer zurichten

Wie arbeitet ein Schieferzurichter? Wie wird mit Schieferhammer und Haubrücke, Zugmesser und Schnitzbank gearbeitet?

 

An vielen Stellen sind im Freilichtmuseum Schieferdächer oder Hausverkleidungen aus Schiefer zu finden. Wie ein Schieferstein seine Form bekommt, kann bei diesem Programm mit Schieferhammer und Haubrücke ausprobiert werde.  Anschließend werden an einer Schnitzbank mit dem Zugmesser Holznägel angefertigt. Solche Schnitzbänke gehörten noch vor 100 Jahren in jedes Bauernhaus. Wer geschickt ist und Ausdauer hat, kann am Ende einen selbst zugeschlagene Schieferstein und einen Aufsteller mit Holzbägeln mitnehmen. 

Bitte beachten: angemessene wetterbedingte Kleidung, festes geschlossenes Schuhwerk ist erforderlich, Teilnehmer mit langen Haaren müssen diese mit Haarspangen zusammenbinden.

 

Empfohlenes Alter der Teilnehmer: ab 8 Jahre  

Dauer: ca. 90 Minuten

Gruppengröße: max. 8 Personen

Kosten: 50,00€ (eventuell zzgl. Eintritt)