Aktiv entdecken

Kunterbunte Kisten

Die Inhalte der kunterbunten Kisten sind leihweise an der Kasse erhältlich. Folgende Themen laden zu einer besonderen Entdeckungstour durch das Museum ein:

  • Bilderbücherrucksäcke
  • Spielerucksack mit Spielgeräten oder einem Schlüssel für den Spielgeräteschrank am Spielplatz
  • Frida und Anton - Rucksack mit Handpuppen
  • Rucksack mit einem Tablet mit Liedern

Verpackt in Rucksäcke kann das Spieleangebot an einer der vielen Picknicksitzgruppen gespielt werden oder ein Bilderbuch zum Bäckerhandwerk wird an der historischen Mühle oder beim Backhaus gelesen. Dieses Angebot bietet viele Gesprächsanlässe zwischen den Generationen.

Frida & Anton

Die zwei Museumsmäuse Frida und Anton kennen sich im Museum gut aus und laden an vielen Stationen zum aktiven Erkunden ein. Die Texte und Angebote fordern zum gemeinsamen Gespräch und Ausprobieren auf. An der Kasse ist ein kleines kostenloses Bilderbuch über die Museumsmäuse erhältlich. Hinweise zu den Standorten der interaktiven Stationen können dem Lageplan entnommen werden. 

In jeder Baugruppe wohnen die Museumsmäuse in einem der Häuser. Wo die Eingangstüren zu finden sind, wird hier verraten.

Interaktive Ausstellungen

Die interaktiven Ausstellungen laden insbesondere Familien zum Ausprobieren ein. Der Film "Walli" im Haus Ürzig ist ein schöner Start für den gemeinsamen Rundgang. An die kleinen Gäste richtet sich besonders die Glanrindausstellung, in der die (Holz)Kuh Alma über das Glanrind berichtet. Hier können unter anderem Futterrationen zusammengestellt oder die Zugkraft gemessen werden.

An vielen Sitzgruppen auf dem Museumsgelände fordern wir unsere Besucher aktiv zum Spielen auf. Hier sind Karten mit Anleitungen zu historischen Spielen oder Reimen angebracht. In der Gaststätte kann ein Turnbeutel mit Softball, Gummiseil und Springseil ausgeliehen werden. 


Zusätzliche Museumsrätsel: