Im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum gibt es viel zu entdecken!

Dazu tragen nicht nur die historischen Gebäude und deren authentische Umgestaltung bei, sondern auch die Einrichtung unserer Häuser. Treu unserem Motto „Erleben wie es wirklich war“ tauchen Sie unter anderem ein in Küchen, Wohn- und Schlafräume oder Werkstätten aus vergangener Zeit. Besuchen Sie unseren Kolonialwarenladen, die alte Schule oder die historische Metzgerei mit original Villeroy & Boch Fliesen. Hören Sie das Klappern unserer Wassermühle und riechen Sie den Ruß in der Schmiede oder den Brotgeruch vom letzen Backgang in unseren Backstuben.

 

Neben diesen originalgetreu eingerichteten Lebensräumen bietet das Freilichtmuseum interessante Ausstellungen zu verschiedenen Themen, wie der Flachsverarbeitung oder „Gusseisernem“. Ein großer Sammlungsschwerpunkt liegt auf historischem Spielzeug, das gleich in zwei Gebäuden präsentiert wird. In Haus Neuburg zeigen wir einen Teil unserer Puppensammlung. Direkt nebenan dreht sich in Haus Dierbach alles um Blechspielzeug. Zu sehen sind Eisenbahnen, Dampfmaschinen, Autos, Roller und noch vieles mehr.

 

An dieser Stelle sei nicht mehr verrraten. Den Rest unseres wunderschönen Geländes müssen Sie hier vor Ort selbst entdecken. Einige unserer Gebäude können Sie auch für Feiern, Versammlungen, Präsentationen oder andere Gelegenheiten mieten. Nähere Informationen erhalten Sie über die Gebäudenamen in der linken Spalte.