Der wissenschaftliche Beirat des Freilichtmuseums

Der wissenschaftl. Beirat vor der Baustelle der Töpferei. Foto: Dr. Fritz Schellack
Der wissenschaftl. Beirat vor der Baustelle der Töpferei. Foto: Dr. Fritz Schellack

Der wissenschaftliche Beirat berät und unterstützt den Stiftungsrat und die Museumsleitung bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Er besteht aus elf Mitgliedern, die ihre Tätigkeite ehrenamtlich ausüben. Bei den Mitgliedern handelt es sich um Fachvertreter aus den Bereichen Architektur, Botanik, Denkmalpflege, Geographie, Landeskunde / Regionalgeschichte, Museumswesen sowie Volkskunde / Kulturanthropologie. Der wissenschaftliche Beirat tritt zweimal im Jahr zu Sitzungen zusammen und leistet einen wesentlichen Beitrag zur inhaltlichen Weiterentwicklung des Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseums.

Über den wissenschaftlichen Beirat unterhält das Freilichtmuseum enge Kontakte zu den folgenden Einrichtungen:

  • Botanischer Garten der Universität Mainz
  • Generaldirektion kulturelles Erbe, Direktion Landesdenkmalpflege
  • Hunsrück-Museum Simmern
  • Institut für Film-, Theater- und empirische Kulturwissenschaft der Universität Mainz
  • LVR-Freilichtmuseum Kommern
  • LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte
  • Museum für Kunst- und Kulturgeschichte Dortmund
  • Universität Koblenz-Landau