Alte Haus- und Nutztierrassen hautnah erleben

Tag der Tiere am Sonntag, dem 16.07.2017, 11.00-17.00 Uhr

Zahlreiche alte und zum Teil seltene Tierarten - und rassen sind im Juli zu Gast im Freilichtmuseum. Dabei sein werden die vom Aussterben bedrohte Hunderasse Spitz, historische Geflügelarten, Puli-Hirtenhunde, Coburger Fuchsschafe, Ardenner-Kaltblut-Pferde und viele mehr. Bei der Landesziegen- und Landesjungziegenschau präsentiert der Landesverband der Schaf- und Ziegenhalter und Züchter Rheinland-Pfalz e.V. unterschiedliche Ziegenrassen. Die kleinen Museumsbesucher können auf Ponys reiten. In Haus Zell-Merl besteht die Möglichkeit, Teddys selbst herzustellen.

 

Ein Markt bietet neben Käse und verschiedenen Milchprodukten auch weitere Angebote rund ums Tier. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt: Die Museumsgaststätte, der Stand des Freundeskreises in der Scheune Daubach und die historische Metzgerei erwarten Sie mit Speis und Trank. Auch die Museumsbäcker haben wieder ihre Öfen geheizt und bieten frische Backwaren aus dem Museumsbackofen an.

Pendelbus Linie 260 zur Veranstaltung:

Am Veranstaltungstag fährt auch der Pendelbus zwischen Bad Sobernheim Bahnhof und Freilichtmuseum mehr Infos....