Internationaler Tag der faszinierenden Pflanzen

Samstag, 27. Mai 2017, 11.00 bis 17.00 Uhr

Der internationale Tag der faszinierenden Pflanzen ist ein weltweiter Aktionstag, an dem sich das Rheinland-Pfälzische Freilichtmuseum dieses Jahr erstmalig beteiligt.

Auf Initiative und in Kooperation mit dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum

Rheinhessen-Nahe-Hunsrück (DLR R-N-H) wurde ein abwechslungsreiches Programm für

die ganze Familie entwickelt. Mitarbeiter des DLR R-N-H haben auf den Schauäckern des Freilichtmuseums historische Nutzpflanzen wie Flachs, Tabak, Kürbis, Dinkel, Emmer, Einkorn und Blühmischungen angebaut und informieren am Thementag gerne darüber. Die Besucher erhalten außerdem Einblicke in die Verarbeitung der Pflanzen im Dreschschuppen, in der Mühle oder beim Spinnen. Neben einem kleinen Bauernmarkt laden weitere interessante

Programmpunkte zum Entdecken und Mitmachen ein. Im mittelalterlichen Haus Zell-Merl gibt es Infos zu historischen Pflanzenarten sowie deren Verarbeitung nach Rezepten von Hildegard von Bingen. Auch im Kräutergarten erwartet die Besucher kompetentes Fachwissen rund um historische Pflanzenarten. Ziel ist es, Menschen für Pflanzen zu begeistern und deren Bedeutung für unsere Kultur aufmerksam zu machen.