Hinweise zum Besuch

Liebe Gäste,

ab dem 05.04.2022 gilt für unser Freilichtmuseum folgendes im Hinblick auf Corona-Bekämpfungsmaßnahmen: 

Eine Maskenpflicht besteht nur noch dort, wo es zu größeren Ansammlungen von Menschen kommt. Die hierzu zählenden Bereiche sind mit einem Schild "Maskenpflicht" deutlich gekennzeichnet. Den Weisungen des Museumspersonals ist bitte Folge zu leisten. 

Für die museumspädagogischen Programme gilt ebenfalls Maskenpflicht in den Innenräumen.


Des Weiteren lesen Sie nachfolgend unsere allgemeinen Besucher-Hinweise:

  • Bitte beachten Sie, dass aus Brandschutzgründen auf dem gesamten Museumsgelände und in den historischen Häusern das Rauchen nicht gestattet ist.
  • Das Museum hat einen zwei Kilometer langen Rundweg, der durch alle vier Baugruppen führt. Ein Rundgang dauert in der Regel zwischen zwei und vier Stunden.

  • Die Aufsichtspflicht von Eltern, Lehrer*innen und Gruppenbetreuer*innen über Kinder und Jugendliche besteht auch im Freilichtmuseum. Bitte gehen Sie mit unseren Häusern und Anlagen sorgsam um, damit noch viele Besucher*innen nach Ihnen Freude daran haben!
  • Unsere Tiere bitte nicht füttern.
  • Für einen Besuch ist witterungsgemäße Kleidung und bequemes, festes Schuhwerk empfehlenswert.
  • Um den Museumsbesuch für Kinder noch spannender zu gestalten, liegen an der Kasse kostenlose Museums-Erkundungsbögen und Museums-Rätsel bereit. Bitte sprechen Sie das Kassenpersonal darauf an. 
  • In jeder Baugruppe stehen auf den Toiletten Wickeltische zur Verfügung.
  • Hunde sind gern gesehene Gäste in unserem Freilichtmuseum – wegen der freilaufenden Hühner im Museumsgelände allerdings bitte immer an der Leine.